Was ist der CarPass®?

Der CarPass® in seiner einfachsten Form ist der Datenausweis für KFZ und damit die Basis für alle Geschäftsmodelle im Bereich Automotive Data. Der CarPass® erfüllt die seit Mai 2018 geltende EU Datenschutzgrundverordnung und die EU Direktive 2014/45 zur Vermeidung von Tachomanipulationen. Er wurde im Auftrag von der Initiative gegen Tachomanipulation e.V. entwickelt um im Rahmen der geltenden Daten -und Verbraucherschutzgesetze auf Personen beziehbare KFZ-Informationen, wie zum Beispiel Kilometerstände, zugreifen zu können. Dafür hat die von mehreren Automobilclubs unterstützte Initiative das Projekt „MyCar-MyData“ ins Leben gerufen (MyCarMyData-Infoflyer).

Alle im System hinterlegten Informationen werden mit Technologien verschlüsselt, wie sie auch das BSI und die Bundesdruckerei einsetzen. Der Inhaber der Datenhoheit kann diese im CarPass® hinterlegten Informationen auf vielfältigste Art und Weise nutzen. Sei es um im Internet den Wert seines Fahrzeugs gegenüber Vergleichsangeboten zu validieren oder gegenüber Behörden und Versicherungen.

Dabei ist es gewollt, dass der CarPass® nicht an Hersteller- oder Werkstattsysteme gebunden ist. So können, dürfen und sollen letztlich alle Marktteilnehmer Daten in den CarPass® einbringen oder, wenn erlaubt, abrufen. Um dies im Rahmen gesetzlicher Vorschriften, wie sie Daten - und Verbraucherschutz fordern, umzusetzen, wurde mit STX3DATA eine neutrale und für alle Akteure offene Plattform für Fahrzeugdaten entwickelt. Dies gilt natürlich auch für „Connected Cars“.

Bei Fahrzeugen aus dem CarPass®-System können Käufer sich vor dem Erwerb einen Überblick über die gesamte Fahrzeug-Historie verschaffen. Dies funktioniert mit allen internetfähigen Endgeräten, überall und jederzeit.

Oberstes Gebot ist jedoch die Einhaltung geltender gesetzlicher Vorschriften. Dies ermöglicht dem Inhaber der Datenhoheit, also dem eingetragenen Halter, die Steuerung sämtlicher Datenzugriffe. So bestimmt nur dieser darüber, ob Zugriff gestattet ist und vor allem auch, wer Zugriff erhält. So kann es wichtig sein, der „Stammwerkstatt“ Zugriff zu gewähren, aber anderen vielleicht nicht oder nur im Einzelfall.

Mit einem CarPass® ist dies kein Problem – im Gegenteil: im geschützten Administrationsbereich, den jedes Fahrzeug besitzt, kann der Halter die Zugriffe individuell steuern und weitere Einstellungen vornehmen. Natürlich zeigt der CarPass® dort auch fahrzeugspezifische Informationen, insbesondere zu Wartungsplänen, Herstellervorgaben usw.

Darüber hinaus kann der Halter sogar von Zugriffen durch Dritte profitieren. Wie dies funktioniert, zeigen wir in Kürze! Sei gespannt…